3 leichte Schritte zur Gesundheit (für das Buch Morgenfrau)

Post date: 28. August 2018

Schritt 1. Nimm Dir 30 Minuten Zeit für Deine Morgenroutine (me first), um den Körper zu reinigen und zu aktivieren:
4 Minuten: Ölziehen im Mund, dann Zähne und Zunge mit den Ölresten mit der Zahnbürste und Co putzen
2 Minuten: halben Liter warmes basisches Wasser mit kleinen Schlucken Trinken
3 Minuten: ganzen Körper einölen und leicht massieren
wenige Sekunden: sich den folgenden Zustand vorstellen „Ich bin schon gesund im hier und jetzt und habe einen perfekten Körper“
17-18 Minuten: Vollkörpergymnastik von unten nach oben machen, inklusive Atemübungen, Bauchspülung, Augengymnastik – nur je 10 Wiederholungen, bzw. frei vor dem Spiegel tanzen. Den Placebo-Effekt nutzen und daran denken, wie die Lymphe alles reinigen, wie alte Luft ausgeatmet wird und frische in den Körper kommt, wie das Blut alle Extremitäten versorgt etc.
Restliche Zeit: Mit einem Massagehandschuh und lauwarmem Wasser das Öl entfernen – kein Duschgel!
Super! Jetzt bist Du fit für den Tag! Bedanke Dich beim Körper und geh los!

Schritt 2. Kommuniziere so oft wie möglich mit deinem Körper:
Was genau will mein Körper jetzt?
Welches Körperteil will ich bewegen?
Welches Körperteil will ich massieren?
Welches Produkt braucht mein Körper?
Wann bin ich müde, um ins Bett zu gehen?
Welcher Stoff ist angenehm an der Haut?
Versuche zu reflektieren, warum Du es brauchst. Gönne es Dir tatsächlich! Verstärke den Effekt mit der Kraft der Gedanken – es tut Dir sehr gut! Nutze Wartezeit für diese Kommunitation mit Dir: Verkehr, beim Einkaufen an der Kasse, Warteschleifen am Telefon, Arbeitspausen … Achte auch beim Sex auf die Bedürfnisse Deines Körpers!

Schritt 3. Identifiziere allein oder mit einem/r HeilpraktikerIn Deines Vertrauens deinen schwächsten Bereich und stärke ihn. Sehr oft ist es bei der Frau ihre Intimmuskulatur, Darm, Wirbelsäule. Praktiziere regelmäßig deine neuen Rituale und Übungen.

Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg dabei!
Deine Anastasia







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.