Gaumenintelligenz für die Babys

Post date: 24. Oktober 2016

baby

Je früher wir damit anfangen, etwas zu lernen, desto leichter fällt es uns!
Liebe junge Mütter, ich will es Euch ans Herz legen, eure Kinder so zu füttern, dass sie sich später von alleine gesund ernähren können!
Kinder empfinden den Geschmack drei Mal intensiver als wir Erwachsene, dementsprechend können sie sich viel besser die Produkte und ihren Inhalt merken! Füttern Sie ihre Kinder daher abwechslungsreich!
Es ist sinnvoll Baby Led Weaning (Beikosteinführung) mit unterschiedlichen Breien abwechselnd anzubieten.
Achten Sie bitte darauf, dass das Kind genug fett bekommt: fett ist notwendig für den heranwachsenden Körper: für das Gehirn, die Lungen, die Haut und die Hormone. Fügen Sie Rapsöl dem Brei hinzu, sogar wenn Sie gerade keine Zeit zum Kochen hatten und ein Gläschen gekauft haben. Bieten sie Butter auf dem Teller für Led Weaning an.
Achtung! Das Kind kann sehr gut die Gaumenintelligenz entwickeln, aber es hat noch wenig davon, nur ein paar Muster, die überlebenswichtig sind. Deswegen sollen die Eltern die Wahl ein bisschen steuern. Wenn das Kind nur Pralinen will, wissen Sie selbst, dass es keine gute Idee ist 🙂
Darüber hinaus wenn das Kind das neue Essen ausspuckt, heißt es noch nicht, dass es ihm schlecht tun würde! Die evolutionär entstandenen Mechanismen sorgen für Abneigung gegenüber Unbekanntem. Es kann dabei die Textur, der Geruch oder der Geschmack sein. Bitte keine Panik, zeigen Sie dem Kind am eigenen Beispiel, dass alles in Ordnung ist und lassen Sie ihm Zeit!







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.